Wertermittlung

Weitere Themen: Steuerliche Immobilienbewertung :: Immobiliencheck :: Baugutachten :: Verkehrswertgutachten :: Bewertungsanlässe

Die sachgerechte Bewertung von Immobilien ist oftmals eine schwierige Aufgabe und Herausforderung. Gutachter und Sachverständige für Immobilienbewertung gibt es relativ viele. Leider ist der Begriff „Sachverständiger“ an sich nicht geschützt. Eine Gesetzeslücke, die es -zum Unmut qualifizierter Sachverständiger- einigen unqualifizierten Personen ermöglicht, die verschiedensten Arten von Gutachten zu verschiedensten Zwecken anzubieten. Leider ist die Ernüchterung in vielen Fällen groß, wenn Gerichte, Behörden und Finanzämter die durch diesen Personenkreis erstellten Gutachten nicht anerkennen.

Woran erkenne ich einen „seriösen“ Gutachter?
Es gibt verschiedene Indikatoren und Merkmale, die Ihnen die Wahl des Gutachters leichter machen können. Zum einen gibt es die Gruppe der „Öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen“ und zum anderen die „Zertifizierten Sachverständigen“. Weiterhin gibt es diplomierte Sachverständige.

Bei all diesen Gruppen ist in der Regel eine seriöse und fundierte Ausbildung bzw. Studium ein unabdingbares Muß. Für unser Büro gilt, dass mindestens zwei der oben genannten Kriterien zutreffen. Unsere Gutachter sind häufig durch Gerichte öffentlich bestellt und vereidigt und/oder verfügen über ein Studium als Ingenieur oder haben einen immobilienwirtschaftlichen Studienhintergrund.